Zum Campus-Namenskonzept: die sozusagen ist 2x in den Medien!

… und zwar bei Hertz 87.9 – dem besten Radiosender Bielefelds – und, naja, in der neuen „H1„, dem „Propagandablatt“ der Uni Pressestelle.

Zum Interview bei Hertz 87.9:  Michael Grothe erklärt das originale Namenskonzept und spricht auch über unseren satirischen Alternativvorschlag. Anhören könnt ihr den Beitrag hier:

Der Artikel in der H1 (>klick<) (auch hier hat Michael als Kritiker und Begriffserklärer Gastauftritte auf S. 9 + 10) ist sogar relativ kritisch – für ein PR-Magazin. Immerhin wird zur Kenntnis genommen, dass nicht jeder so begeistert von der Idee bzw. ihrer Umsetzung ist. Auch nicht schlecht: Man erfährt Neues! Zum Beispiel wer denn im ominösen Kreativ-Team war und somit das Konzept entwickelt hat (überraschenderweise u.a. ein Soziologe!). Und man ist bemüht, mit einigen Gerüchten aufzuräumen.

Zudem heißt es, das Konzept sei in Bewegung bzw. es gebe viel „Feinabstimmung“ – mehr Beteiligung der Studierenden wird man jedoch nicht erwarten können. Aber, zur Beruhigung einiger immer noch erhitzter Gemüter: man ist sich sicher, dass das alles ganz toll wird.

Wer sich also für das Namenskonzept interessiert, sollte auf jeden Fall mal reinhören bzw. -lesen!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Hochschulpolitik, Redaktions-News veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s